Ordner Prüfung von Arbeitsmitteln

Der Arbeitgeber hat dafür zu sorgen, dass Arbeitsmittel, deren Sicherheit von den Montagebedingungen abhängt, vor der erstmaligen Inbetriebnahme gem. § 14 Abs. 1 BetrSichV geprüft werden. Gem. § 14 Abs. 2 BetrSichV sind Arbeitsmittel, die Schäden verursachenden Einflüssen ausgesetzt sind und zu Gefährdungen der Beschäftigten führen können, zudem regelmäßig wiederkehrend zu prüfen.

 

Kategorien

Ordner Dokumentation

Die Durchführung der geforderten Prüfungen nach § 14 Abs. 1 bis 4 BetrSichV müssen dokumentiert und die Art der Prüfung, den Prüfumfang und das Ergebnis der Prüfung gem. § 14 Abs. 7 und 8 BetrSichV aufgezeichnet werden.

 

Ordner Durchführung

Durch Prüfungen ist insbesondere sicherzustellen, dass Arbeitsmittel den Anforderungen der Verordnung entsprechen. Für die einzelnen Prüfungen sind Prüfart, Prüfumfang und gegebenenfalls Prüffristen unter Berücksichtigung der jeweiligen Beanspruchung festzulegen. Grundlage für die Durchführung der Prüfungen ist § 14 BetrSichV sowie die konkretisierende Technische Regel für Betriebssicherheit (TRBS) 1201.

 

Ordner Organisation

Die Prüfung von Arbeitsmitteln gem. § 14 BetrSichV sind von einer zur Prüfung befähigten Person gem. §2 Abs. 6 BetrSichV durchzuführen. Für die einzelnen Prüfungen sind Prüfart, Prüfumfang und gegebenenfalls Prüffristen nach den in § 3 Absatz 6 BetrSichV zu ermittelten Fristen unter Berücksichtigung der jeweiligen Beanspruchung festzulegen.